72h Stunden

Aktuelles

13.6.2013

Ministerin Schröder lobt Engagement bei 72-Stunden-Aktion

Schirmherrin Kristina Schröder hat Aktionsteilnehmer/-innen in Berlin empfangen.

Berlin, 13. Juni. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) als „Einsatz für das Gute“ gelobt. „Aus diesen 72 Stunden Zeit für andere Menschen werden oft nachhaltige Bündnisse zwischen Organisationen, Unternehmen und Menschen, die das angestoßene Projekt weiter ausbauen“, sagte die Schirmherrin der Aktion am Donnerstag in Berlin. Ein kleiner Anstoß könne so ein stabiles Fundament für ein lebenslanges Engagement werden, sagte die Familienministerin. Die 72-Stunden-Aktion bezeichnete sie als "bestechend und großartig" und gratulierte allen Beteiligten. Sie sei froh, den Spirit der Aktion mitzubekommen, so Schröder. 

 

Schröder hatte am Morgen, kurz vor dem offiziellen Aktionsstart, 23 Jugendliche aus Berliner Aktionsgruppen in ihr Ministerium eingeladen.  Neben Jugendbischof Karl-Heinz Wiesemann und dem BDKJ-Bundesvorstand war mit Kristin Platek und Pfarrer Ulrich Kotzur auch der Berliner Diözesanvorstand vertreten. Auch der Jugendbischof hob die große Einsatzbereitschaft der Jugendlichen hervor. „Durch dieses große Engagement zeigen sie: Wir sind Christen und leben in der Nachfolge von Jesus Christus. Ja, sie sind vom Himmel geschickt! Das dürfen sie selbstbewusst sagen“, verwies Wiesemann auf das Motto „Uns schickt der Himmel“. Er habe viele sehr motivierte Jugendliche kennen gelernt, die ihren Glauben nun in 72 Stunden aktiv in einer guten Tat einsetzen wollen.

 

BDKJ-Bundesvorsitzender Dirk Tänzler dankte Ministerin Schröder und Bischof Wiesemann für die Unterstützung der Aktion. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Deutsche Bischofskonferenz sind die Hauptunterstützter der Aktion. Der zweite Schirmherr der Aktion, Erzbischof Robert Zollitsch, hatte bereits am Mittwoch die Aktion in großen Stücken gelobt. Am späten Donnerstagabend wird eine Videogrußbotschaft von Ministerin Schröder veröffentlicht. Bilder und mehr Infos folgen in Kürze hier und bei 72-Stunden-Live.