Bunte Fische Leimersheim

Projektbeschreibung

Fischmalführung mit App Konzipiert eine Fischmalführung für Kinder und Familien. Entwickelt eine App dafür. Bietet die Führung zum Ende der Aktion sowie beim Dorffest im Juli an.

Fischmalführung mit App

Konzipiert eine Fischmalführung für Kinder und Familien. Entwickelt eine App dafür. Bietet die Führung zum Ende der Aktion sowie beim Dorffest im Juli an.

 

Das Fischmal ist der wohl bekannteste Leimersheimer See. Das Fischmal samt seines Uferbereiches ist ein Biotop für viele Tiere und Pflanzen. Ein Wanderweg, der sogenannte Entdeckungspfad, umgibt den See:

Der Weg führt an verschiedenen Sehenswürdigkeiten vorbei: Dem Restaurant Müllers, dem Pumphaus, einer private Biotopanlage am nördöstlichen Ufer, dem Jagdhaus, dem Bildstöckel, der Anlage des Hundesportvereins, dem Vereinsheim des Freizeitclubs oder dem Kreuz des Pfälzerwaldvereins.

 

Eure Aufgabe:

Entwickelt eine Führung rund um das Fischmal für Kinder und Familien. Veranstaltet diese zum Abschluss der 72-Stunden-Aktion und noch einmal beim Begegnungsfest über Fronleichnam. Über die Dauer und Wegstrecke entscheidet ihr.

Stellt alle Inhalte der Führung auch in Form einer digitalen Dokumentation (Smartphone-App) zusammen, sodass sich Interessierte auch noch lange Zeit danach auf eigene Faust auf den Weg machen können.

Macht im Dorf darauf aufmerksam, dass die 72-Stunden-Aktion stattfindet (z.B. durch das Hissen des 72-Stunden-Banners am Rathaus).

Veranstaltet mit den Messdienern, die auch ein Projekt am Fischmal haben, eine gemeinsame Eröffnungsaktion mit der Erstaufführung euer Fischmalführung und macht dafür Werbung in Leimersheim (z.B. Plakate, Feuerwehr) oder ggf. auch darüber hinaus (z.B. Neupotzer Bürger einladen, Werbung über das Aktionsradio). Bitte denkt bei der Planung der Eröffnungsaktion daran, dass am Sonntag Europa- und Kommunalwahlen sind. Die Eröffnung sollte daher vor 17:07 Uhr stattfinden.

Informiert euch über den Entdeckungspfad rund ums Fischmal (siehe Info-Tafel am Fischmal beim Restaurant Müllers). Vielleicht wollt ihr euch in der Wegführung am Entdeckungspfad orientieren? Lauft den Entdeckungspfad um das Fischmal idealerweise einmal komplett ab.

 

Sammelt Hintergrundinformationen, Bilder, O-Töne und mehr zu den interessanten Punkten, die man auf dem Weg antreffen kann, zum Beispiel: Wer hat das Bildstöckel geschnitzt? Wem gehört das Biotop am nordöstlichen Ende? Was gibt es dort alles zu sehen? Wer trifft sich im Jagdhaus? Warum wird das Pumpwerk umgebaut? Vielleicht findet ihr Experten im Dorf, die bei der Führung etwas dazu erzählen können. Überlegt euch, wie ihr die Informationen bei der Führung präsentiert (Schauspiel, Vortrag oder ähnliches) und wie ihr diese Informationen in der App darstellen wollt. Das können Fotos, selbstgemalte Bilder, selbsterstellte Erklärvideos, Experteninterviews und ähnliches sein. Überlegt euch eine sinnvolle Aufteilung. In der App dürft ihr euch auch gerne selbst mit einer eigenen Seite verewigen.

 

Wenn möglich, baut das 72-Stunden-Projekt der Messdiener in die Führung und die App ein.

 

Bietet für eure Teilnehmerinnen mindestens eine Übernachtung an.

 

Nehmt das Mittagessen gemeinsam mit der Aktionsgruppe der Messdiener ein.

 

Nehmt gemeinsam mit den Messdienern am Gottesdienst am Samstag um 18:00 Uhr teil und stellt den Projektverlauf vor.

 

Pfarrbüro

Pfarrgasse 1, 76774 Leimersheim

Pressekontakt

Nadine Drafz
ger2bdkj-speyerde

Kooperationspartner


Zum Seitenanfang