J-GCL Trier

Projektbeschreibung

Baut mobile Grundgesetz-Bänke und kommt mit Menschen in Trier zum Grundgesetz ins Gespräch

Am 23. Mai 1949 - vor genau 70 Jahren - wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feierlich verkündet und trat mit Ablauf des Tages in Kraft. Damit war die Bundesrepublik Deutschland gegründet.

Vor dem Hintergrund der Erfahrungen von zwei Weltkriegen und zwölf Jahren Nationalsozialismus setzten sich die Väter und Mütter des Grundgesetzes zum Ziel, der neuen Bundesrepublik eine Verfassung zu geben, deren Dreh- und Angelpunkt die Würde jedes Einzelnen ist.

Artikel 1, Absatz 1 lautet: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“

Das Jubiläum ist Anlass, um über die im Grundgesetz verankerte Verpflichtung und deren Bedeutung für unsere Gegenwart zu reflektieren. Zunächst nur als Provisorium gedacht, ist das Grundgesetz seit nun sieben Jahrzehnten die Verfassung unserer freiheitlichen Demokratie - anfänglich nur für den Westen, seit 1990 für ganz Deutschland.

Zum 70-jährigen Jubiläum des Grundgesetzes ist es eure Aufgabe, euch in 72 Stunden kreativ mit dem Thema Grundgesetz auseinanderzusetzen.

Hier euer Auftrag:

Baut 2 mobile Holzbänke und gestaltet diese mit Themen zum Grundgesetz, die euch beschäftigen und zum Austausch anregen.

Entwickelt Ideen, um über die Zitate / Bilder / Statements auf den Bänken mit Menschen (vor allem Jugendlichen) über die Inhalte des Grundgesetzes und seiner Bedeutung spielerisch ins Gespräch zu kommen.

Präsentiert eine erste Bank bzw. eure ersten Themenideen am Samstag im Rahmen des Weltbürgerfrühstücks auf dem Kornmarkt beim Info Stand „Partnerschaft für Demokratie Trier“ zum Thema 70 Jahre Grundgesetz. Weitere Infos erhaltet ihr bei Melanie Breining (Fach&Koordinierungsstelle des Bundesprogramms Demokratie leben!) 0651 - 99 189 225 bzw. 0176/59063523. Dort könnt ihr auch weitere Ideen zur Präsentation der Demokratie Bänke sammeln und findet möglicherweise auch weitere Unterstützer/innen.

Am Sonntag 26. Mai sind Kommunal- und Europawahlen. Nachdem ihr selber gewählt habt, stellt eure mobilen Grundgesetz-Bänke an verschiedenen Wahllokalen in der Stadt Trier vor und ladet Menschen ein, mit euch / miteinander ins Gespräch zu kommen. Überlegt euch wie ihr diese Gespräche / Begegnungen dokumentieren könnt. Denkt auch daran, die Aktion „Wir gegen Rassisimus“ in eure Aktion mit einzubinden.

Überlegt euch, wann und wo die mobilen Grundgesetz-Bänke nach der 72 Stunden Aktion eingesetzt werden können und macht Werbung dafür (z.B. bei anderen Jugendtreffs, vielleicht bei Pfingstzeltlagern und Sommerfreizeiten…). Ihr könnt die Vermittlung / den Verleih der Bänke nach der 72 Stunden Aktion selbst übernehmen oder die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Trier kann das übernehmen (weitere Infos bei Cäcilie Fieweger).

 

Mergener Hof e.V. - Jugendverband J-GCL

Rindertanzstraße 4, 54290 Trier

Pressekontakt


dljgcl-trierde

www.jgcl-trier.de

Kooperationspartner


Zum Seitenanfang