Jugendhof Vogelheim

Verschiedene Gruppen aus dem Stadtteil bzw. Bezirk bauen jeweils in 72h eine Seifenkiste. Am Sonntag findet ein Seifenkistenrennen mit einem Fest statt.

Die Aktionsidee des Jugendhof Vogelheim, eine Offene Tür in Trägerschaft der Pfarrei St. Dionysius Essen-Borbeck im Essener Stadtteil Vogelheim, ist, dass verschiedene Gruppierungen aus dem Bezirk in jeweils 72h eine Seifenkiste bauen (gemeinsame Start- und Endzeit). Als Höhepunkt soll am Sonntag, wenn die Zeit abgelaufen ist, ein Seifenkistenrennen mit einem (kleinen) Fest stattfinden. Dem Gewinner gebührt nicht nur Anerkennung, Ehre und Respekt, sondern lebenslanger Ruhm bei allen Beteiligten.

Ziel ist unter anderem, dass verschiedene Institutionen, Gruppierungen und Verbände aus einem Stadtbereich gemeinsam eine Aktion machen und somit Kontakte und Zusammenarbeiten aufleben können.

Organisiert wird diese Aktion von hauptberuflichen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Jugendhofes mit Interessierten aus den beteiligten Gruppierungen.

Da wir derzeit noch in den Vorplanungen stecken, sind Detailfragen noch nicht geklärt (z. B. ob es einen einheitlichen Bauplan für die Seifenkisten gibt, wo das Rennen stattfindet, etc.). Wir möchten durch diese Aktion nicht nur die Tüftler-Herzen höher schlagen lassen, sondern gemeinsam mit Einrichtungen, Vereinen, Schulen etc. die Welt ein bisschen besser machen.

Jugendhof Vogelheim

Lütkenbrauk 12, 45329 Essen

Pressekontakt

Susanne Waidmann
susanne.waidmannjugendhof-essende


Zum Seitenanfang