Minis aus Heiligreuz - Maternus - Mariahof

Projektbeschreibung

Ihr verbringt die nächsten Tage mit einer Gruppe Jugendlicher aus Nicaragua. Zusammen mit ihnen studiert ihr eine "Zirkus- und Akrobatik-Show" ein und führt sie am Weltbürgerfrühstück auf dem Kornmarkt auf.

Informationen zur Gruppe „El Nido de las Artes“: Das Zirkus- und Akrobatikprojekt gibt es seit 2012. Es entstand in einem der ärmsten Viertel in Esteli (Nicaragua) und soll Kindern und Jugendlichen dort helfen, Perspektiven und Chancen für ihre Zukunft zu bekommen.

Die aktuelle Gruppe besteht aus 7 Jugendlichen (zwischen 13 und 26 Jahren) und 2 Leitern.

Sie machen eine Tour durch Europa, um ihre Zirkus- und Akrobatik-Künste vorzuführen und sie mit anderen Kindern und Jugendlichen zusammen einzuüben.

Wichtig ist ihnen dabei auch, dass sie das Leben der Jugendlichen kennen lernen und es zu einem Austausch der verschiedenen Kulturen kommt.

Und hier nun Euer genauer Auftrag:

1. Begrüßung und Kennenlernen der Gruppe:

Ihr trefft die Gruppe aus Nicaragua am Freitag, um 14.00 Uhr. Bis dahin habt Ihr Zeit, Euch eine Begrüßung und ein Kennenlernen beider Gruppen zu überlegen. Am Freitagmorgen hilft Euch dabei eine FSJlerin vom AVG (Rebeca), die selber aus Nicaragua kommt.

2. Zirkus- und Akrobatikworkshop:

In zwei Workshops werden die Jugendlichen aus Nicaragua mit euch zusammen Zirkus-und Akrobatik-Künste einüben. Silvia wird euch sagen, wo die Workshops stattfinden:

Freitag: 15.00 – 17.00 Uhr und Samstag: 10.00 – 12.00 Uhr

3. Aufführung / Weltbürgerfrühstück:

Am Samstag findet von 11.00 bis 16.00 Uhr das Weltbürgerfrühstück auf dem Kornmarkt statt. Nach dem Workshop werdet ihr am Samstag in die Stadt fahren. Um 12.30 Uhr werdet ihr beim Weltbürgerfrühstück begrüßt und stellt dabei eure beiden Gruppen, die 72 Stunden Aktion und euer gemeinsames Projekt dort vor.

Danach könnt ihr auf dem Kornmarkt und in der Stadt Werbung für eure Aufführung machen.

Um 14.00 Uhr ist die Aufführung auf dem Kornmarkt.

4. Stadtführung:

Am Samstag, am späteren Nachmittag, zeigt ihr den Jugendlichen aus Nicaragua die Stadt. Überlegt Euch, welche Plätze und Sehenswürdigkeiten euch selber wichtig sind.

5. Abschluss am Sonntag:

Ihr besucht zusammen den Gottesdienst um 11.00 Uhr in Mariahof. Überlegt, was Ihr in den Gottesdienst einbringen könnt (Fürbitten, Musik…). Im Anschluss könnt Ihr eine kleine Aufführung auf dem Platz vor der Kirche machen.

Zum Abschluss Eurer gemeinsamen Aktion esset Ihr zusammen zu Mittag.

6. Werbung:

Macht Werbung für Euren Auftritt beim Weltbürgerfrühstück (Flyer, Facebook…..) und nach dem Gottesdienst.

7. Spenden:

Überlegt Euch, wie Ihr Spenden für die Übernachtungskosten der Jugendlichen aus Nicaragua sammeln könnt.

8. Essen:

Die Jugendlichen aus Nicaragua frühstücken dort, wo sie übernachten (Josefstift an der Porta Nigra). Am Freitag- und Samstagabend werdet ihr zusammen essen – ebenso soll es ein gemeinsames Mittagessen am Sonntag geben. Überlegt, was ihr essen oder kochen möchtet und wer euch dabei unterstützen kann.

Am Samstagmittag könnt Ihr alle beim Weltbürgerfrühstück essen (siehe oben ;-))

 

Pfarrbüro Heiligkreuz Trier

Arnulfstr. 3, 54295 Trier

Kooperationspartner


Zum Seitenanfang