Ministranten Heilig Kreuz Bad Säckingen

Als 72-Stunden Projekt möchten wir den Pfarrgarten der Heilig Kreuz Pfarrei Bad Säckingen auf Vordermann bringen und neu gestalten. Abschluss des Projekts soll ein gemeinsames Fest sein, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Der Erlös des Festes wird an den Freundeskreis „Granja El Ceibo“ gespendet, der ein Behindertenheim in Argentinien unterstützt.

Als 72-Stunden Projekt möchten wir den Pfarrgarten der Heilig Kreuz Pfarrei Bad Säckingen auf Vordermann bringen und neu gestalten. Zentrale Aspekte der Umgestaltung werden die Neuanlegung der Rasenfläche, sowie die Schaffung von Sitz- und Essmöglichkeiten und die Neubepflanzung des Gartens mit Blumen, Sträuchern, Früchten, etc. sein.

Hauptanliegen unseres Projektes ist es, einen schönen und gemütlichen Ort zu schaffen, an welchem die anliegenden Organisationen wie Sozialstation, Jugendbüro, aber auch die Kirchengemeinde Pausen verbringen, Meetings abhalten, Feste veranstalten oder einfach nur die Zeit genießen können.

Weiter möchten wir mit unserem Projekt den Freundeskreis „Granja El Ceibo“ unterstützen, welchen wir bereits bei der 72 Stunden Aktion 2013 unterstützt haben. Dazu möchten wir im Anschluss der 72 Stunden Aktion ein Fest im Pfarrgarten veranstalten, zu welchem wir alle Interessierten aus Säckingen einladen und den Erlös des Festes an den Freundeskreis „Granja El Ceibo“ spenden.

Mit unserem geplanten Projekt möchten wir uns als Gruppe vor neue Herausforderungen stellen, welche zum einen darin bestehen, für jede Person aus jeder Altersklassen eine passende Beschäftigung zu finden, zum anderen darin, Unterstützer vor Ort zu finden, die uns beratend zur Seite stehen oder die nötigen Werkzeuge und Baumaterialien zur Verfügung stellen. Eine weitere Herausforderung stellt für uns die Tatsache dar, dass niemand von uns große Erfahrung mit Gartenarbeit und Landschaftsgestaltung hat. Allerdings sind in unserer Gruppe zahlreiche Personen mit handwerklichen Fähigkeiten vorhanden, die es uns ermöglichen werden, dieses Projekt als Gruppe zu stemmen. Der besondere Reiz unserer Gruppe an diesem Projekt liegt darin, an unsere Grenzen zu stoßen, neues auszuprobieren und zu lernen und selbstverständlich als Gemeinschaft noch stärker zusammenzuwachsen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, dass wir den Garten nach der 72 Stunden Aktion weiterhin pflegen und wir den Jüngeren unserer Gruppe praxisbezogene ökologische und nachhaltige Werte vermitteln können.

Da unserem Vorhaben außerhalb der 72 Stunden Aktion sowohl Zeit, als auch interessierte und helfende Hände fehlen, ist das Projekt für uns eine Herzensangelegenheit und aus unserer Sicht das perfekte „Do it yourself“ Projekt für die 72 Stunden Aktion!

Pfarrbüro Heilig Kreuz

Zähringerstraße 13, 79713 Bad Säckingen

Pressekontakt

Raul Schwestka
minis-hl-kreuzgmxde

https://minis-hl-kreuz.jimdo.com/


Zum Seitenanfang