St. Michael Schützenjugend Dedenborn

Projektbeschreibung

Restaurierung/Umgestaltung eines Wanderparkplatzes inkl. Grünanlage

In Dedenborn im Ortsteil Rauchenauel gibt es einen Wanderparkplatz mit angrenzender Grünanlage und einer Streuobstwiese. Integrierter Bestandteil dieses Parkplatzes/Grünanlage sind ein Buswartehäuschen, eine Trafostation der STAWAG, ein Brunnen, Anschlagtafel und eine Wandertafel. Als Maßnahme soll der komplette Platz wieder neu mit einer feinen Schotterschicht eingedeckt werden. Hecken, Bäume, Sträucher, Rasen etc. sollen geschnitten und gepflegt werden. Die Trafostation soll in Absprache mit dem Energieversorger ebenso einen neuen Anstrich erhalten wie das Wartehäuschen in Trägerschaft der Gemeinde. Alle weiteren Bestandteile wie Brunnen, Tafeln usw. werden ebenso gestrichen und gewartet. Neue Fahrradständer werden installiert und auf der Grünfläche soll eine neue Sitzgruppe (2 Bänke und 1 Tisch gesponsert) mit einer Zuwegung aufgestellt werden. Der Wanderparkplatz trägt bisher keinen offiziellen Namen. Daher soll dieser am Abschlusstag der "72-Stunden Aktion" in Absprache mit der Gemeinde Simmerath in einer kleinen Feierstunde öffentlich-rechtlich in "Hans-Josef Hilsenbeck-Platz" umbenannt und übergeben werden. Hans-Josef Hilsenbeck war langjähriger Ortsvorsteher (25 Jahre), Ratsherr der Gemeinde Simmerath (35 Jahre) und Brudermeister der Schützenbruderschaft Dedenborn (12 Jahre).

Wanderparkplatz

Rauchenauel 24, 52152 Simmerath

Pressekontakt

Helmut Kaulard
helmutkaulardt-onlinede

www.dedenborn-eifel.de


Zum Seitenanfang