Erzbistum München und Freising

Am 23. Mai um 17.07 Uhr geht es los - dann ist wieder 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese! Ihr seid noch nicht angemeldet? Dann aber schnell!

Wir haben beim Diözesanen Auftakt am 10.03.2019, also 72 Tage vor der Aktion bereits den Startschuss gegeben und freuen uns auf viele Aktionsgruppen!

BDKJ München und Freising

Steuerungsgruppe 72-Stunden-Aktion

Preysingstraße 93

81667 München

089/48092-2423

Mail: 72stundenbdkjorg

Weitere Informationen zur 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising

Ihr habt Lust, bei der 72-Stunden-Aktion von 23. bis 26. Mai 2019 in der Erzdiözese München und Freising mit dabei zu sein? Wir freuen uns sehr auf euch!

Hier könnt ihr eure Gruppe direkt anmelden. Gebt dabei einfach alle Daten an, die ihr bereits ausfüllen könnt und habt keine Angst, denn alle Informationen, wie z.B. die Gruppengröße oder auch das Projekt können nachträglich noch abgeändert werden. Wenn bei eurer Anmeldung noch kein Koordinierungskreis in eurer Region verfügbar ist, dann lasst diese Feld einfach frei. Wir weisen euch eurem Koordinierungskreis zu, sobald dieser eingerichtet wurde.

Toll, dass ihr mit dabei seid - euch schickt der Himmel!

Ilse Aigner - Schirmherrin der Aktion im Erzbistum

Wir freuen uns, dass die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner die Schirmherrschaft für die 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising übernimmt. Zur 72-Stunden-Aktion 2019 schreibt Ilse Aigner: 

Wenn Gutes geschieht, wenn man eine Art von Aufmerksamkeit bekommt, mit der man nicht gerechnet hat, dann ist das Bild vom „Geschenk des Himmels“ nicht weit. Auch Menschen können solche Geschenke sein: Menschen, die auf andere zugehen, Empathie zeigen, solidarisch mit ihnen sind. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) München und Freising lässt das erneut exemplarisch für 72 Stunden Wirklichkeit werden. Er erinnert uns damit nicht nur an das, woran es der Gesellschaft mitunter zu mangeln scheint. Er trifft auch den ethischen Kern unserer Demokratie. Sie ist neben vielem anderem das gemeinsame Gestalten von Zukunft - in Zusammenhalt und Verantwortung füreinander. Beides steht für Werte, die wir miteinander teilen. Wenn sie durch Mitmenschen erfahrbar werden, kann ein Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit entstehen. Das ist in Zeiten, in denen nicht wenige ihre Lebensperspektiven als unsicher empfinden, ganz wichtig und wertvoll. Und durch die 72-Stunden-Aktion des BDKJ wird es auch erfahrbar. Alle, die sich an ihr beteiligen, übernehmen Verantwortung, stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt und damit die Substanz unserer Demokratie. Dafür sei ihnen von Herzen gedankt!

Während der Aktionstage im Mai wird unsere Schirmherrin Aktionsgruppen vor Ort besuchen.

Downloads:
Statement 72-Stunden-Aktion, Landtagspräsidentin Ilse Aigner
Foto zum Abdruck, Landtagspräsidentin Ilse Aigner (Fotonachweis: Bayerischer Landtag/Landtagsamt)  

"#72h Gutes tun - Gutes bekommen!" heißt die ab sofort laufende Challenge für Aktionsgruppen der 72Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising. Und das Beste ist: Je früher ihr eure Aktionsgruppe anmeldet, an umso mehr Verlosungen nehmt ihr teil - schnell sein lohnt sich also. Und das könnt ihr gewinnen:

Stufe 1 bei Anmeldung bis 01.02.2019

Unter allen Aktionsgruppen, die sich bis 1. Februar 2019 (Stichzeitpunkt 1. Februar, 24 Uhr) unter www.72stunden.de für die 72- Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising angemeldet haben, wird eine „Eisflatrate am Aktionssamstag, 25. Mai 2019“ verlost. Die Eislieferung erfolgt am Aktionssamstag, den 25. Juni 2019 dirkekt zu eurer Aktionsgruppe!

Stufe 2 bei Anmeldung bis 15.02.2019

Unter allen Aktionsgruppen, die sich bis 15. Februar 2019 (Stichzeitpunkt 15. Februar, 24 Uhr) unter www.72stunden.de für die 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising angemeldet haben, wird ein „AirHop-Besuch für die gesamte Aktionsgruppe“verlost. Den Besuch könnt ihr im AirHop Trampolinpark in München einlösen!

Stufe 3 bei Anmeldung bis 28.02.2019

Unter allen Aktionsgruppen, die sich bis 28. Februar 2019 (Stichzeitpunkt 28. Februar, 24 Uhr) unter www.72stunden.de für die 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising angemeldethaben, wird ein „Ausflug zum Bouldern für die gesamte Aktionsgruppe“verlost. Den Ausflug könnt ihr in der Boulderwelt München West oder München Ost einlösen!

 

Alle ausführlichen Informationen findet ihr auch auf unserem Infoblatt, dass ihr direkt hier herunterladen könnt

Liebe KoKreise,

nehmt die Herausforderung an! Bei unserer ab sofort laufenden KoKreis Challenge zählt bis Ende April jede Aktionsgruppenanmeldung. Denn die drei KoKreise mit den meisten Aktionsgruppen bis Ende April können tolle Preise gewinnen! Also macht fleißig Werbung, vielleicht seid ihr ja unter den ersten drei KoKreisen vertreten!

1. Preis für die meisten Aktionsgruppen

Der Koordinierungskreis, der bis zum 30. April 2019 (Stichzeitpunkt 30. April, 24 Uhr) die meisten unter www.72stunden.de für die 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising angemeldete Aktionsgruppen hat gewinnt den 1. Preis. Dieser umfasst den Eintritt für ein Escape Game in einem Escape Room für alle KoKreis-Mitglieder zu einem gemeinsamen Termin in einem vom KoKreis zu nennenden Ort.

2. Preis für die zweitmeisten Aktionsgruppen

Der Koordinierungskreis, der bis zum 30. April 2019 (Stichzeitpunkt 30. April, 24 Uhr) die zweitmeisten unter www.72stunden.de für die 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising angemeldete Aktionsgruppen hat gewinnt den 2. Preis. Der 2. Preis umfasst den Eintritt in eine Kinovorstellung eigener Wahl für dem gesamten KoKreis zu einem vom KoKreis ausgewählten Film an einem vom KoKreis zu nennenden Ort.

3. Preis für die drittmeisten Aktionsgruppen

Der Koordinierungskreis, der bis zum 30. April 2019 (Stichzeitpunkt 30. April, 24 Uhr) die drittmeisten unter www.72stunden.de für die 72-Stunden-Aktion in der Erzdiözese München und Freising angemeldete Aktionsgruppen hat, gewinnt den 3. Preis. Der Gewinn umfasst die gemeinsame Patenschaft für ein Bienenvolk für den Zeitraum von 12 Monaten für die gesamte Gruppe und den dazugehörigen Honig. Dazu wird eine Patenschaftsurkunde ausgestellt.

 

Alle ausführlichen Informationen findet ihr auch auf unserem Infoblatt, dass ihr direkt hier herunterladen könnt.

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion können die Aktionsgruppen zwischen folgenden Aktionsformen wählen. Euer regionaler Koordinierungskreis entscheidet für eure Region, ob er den Zusatz „Connect-it“ anbietet und wie viele Get-it Gruppen er begleiten kann.

DO-IT — DIE DO-IT-YOURSELF-VARIANTE:

Die Aktionsgruppe hat von der Idee über die Planung bis zur Durchführung ihrer Aktion alles selbst in der Hand. Der regionale Koordinierungskreis prüft lediglich, ob das Projekt den Kriterien zur Aktion entspricht und gibt den Aktionsgruppen bei Bedarf Hilfestellung und Beratung. 

GET-IT — DIE ÜBERRASCHUNGSVARIANTE:

Die Aktionsgruppe bekommt eine Aufgabe gestellt, die sie vorher nicht kennt. Der regionale Koordinierungskreis hat das Projekt zuvor entwickelt und die nötigen vorbereitenden Kontakte hergestellt. Erst mit dem Startschuss zur Aktion teilt der*die Aktionspat*in oder der Kokreis der Gruppe das Projekt mit.

ZUSATZOPTION: „CONNECT-IT“ — SCHLIESST IM RAHMEN DER AKTION EINE KOOPERATION

Bei der Anmeldung können die Aktionsgruppen sowohl bei der „Do-it“-Variante als auch bei der„Get-it“-Variante den Zusatz „Connect-it“ auswählen. Die 72-Stunden-Aktion wird dann in Kooperation mit einer anderen Gruppe oder Organisation durchgeführt. Dies kann zum Beispiel eine Kooperation mit einer Flüchtlingsorganisation, mit dem Offenen Ganztag oder einer anderen Jugendgruppe vor Ort sein. 

Ihr habt euch noch nicht entschieden, ob ihr bei der 72-Stunden-Aktion im kommenden Jahr mitmacht, konntet noch nicht genügend Mitstreitende für eine Aktionsgruppe gewinnen oder könnt es einfach nicht erwarten, bis es endlich los geht?

Überhaupt kein Problem, wir haben genau das Richtige für euch: Unser Methodenkoffer zur 72-Stunden-Aktion im Jahr 2019. Diesen könnt ihr hier herunterladen. Mit den Spielen, Methoden und Aktionen könnt ihr die Wartezeit bis zur Aktion verkürzen und viele neue Personen motivieren, mit dazu zu sein. Wir freuen uns über Bilder eurer Aktionen an 72stundenbdkjorg.

Achja, einen passen 72-Sekunden-Countdown haben wir euch für euch vorbereitet. Diesen könnt ihr hier herunterladen

Erinnert ihr euch noch an die T-Shirts der letzten Aktion 2013? Auch für die 72-Stunden-Aktion 2019 gibt es T-Shirts mit Brust- und  Ärmelaufdruck für 5,- Euro pro Stück für euch. Eine weitere Individualisierung z.B. Rückenaufdruck ist gegen Aufpreis möglich. T-Shirts für eure Aktionsgruppe müsst ihr bis spätestens 11. April 2019 bestellen. Also meldet euch und eure Aktionsgruppe am besten gleich an. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Sobald ihr als Aktionsgruppe registriert seid, könnt ihr hier eure T-Shirts bestellen

BITTE BEACHTET: Um die Kosten zu reduzieren, laufen alle Bestellung sowie im Anschluss der Versan der T-Shirts über uns. 

Ihr wollt Werbung für die Aktion 2019 machen? Garkein Problem - wir stellen euch diverse Werbematerialien zur Verfügung. Folgende Werbeartikel könnt ihr bei uns bestellen:

  • Luftballons
  • Buttons
  • Aufkleber
  • Tattoos
  • Flyer
  • Plakate
  • Gummibärchen

Außerdem könnt ihr für eure Veranstaltungen unseren Plüsch-Stoppi, Banner sowie Sprühkreide und 72-Stunden-Schablonen ausleihen. Wenn Ihr Werbematerialien benötigt, schreibt uns einfach eine kurze E-Mail an

In unregelmäßigen Abständen informieren wir unsere Ko-Kreise über die wichtigsten Neuerungen in Vorbereitung auf die 72-Stunden-Aktion im Mai 2019. Hier könnt ihr die Newsletter und alle wichtigen Infos herungeladen!

Im Erzbistum München und Freising teilt sich die Steuerungsgruppe in drei Teilprojekte sowie die Projektleitung auf. Ihr könnt die Struktur auch grafisch im Bild an der Seite erkennen. 

Projektleitung

Die Projektleitung liegt bei Sebastian Appolt aus dem BDKJ-Diözesanvorstand. Sebastian übernimmt die Koordination und Leitung und ist die Ansprechperson nach innen und außen. Die Projektleitung ist mit Kirche und Politik im Kontakt und koordiniert die Finanzen der Aktion. 

Teilprojekt Ko-Kreise

Das Teilprojekt Ko-Kreise wird geleitet von Kathi Thalhammer und Heribert Lebhard. Kathi und Heribert sind die Ansprechpersonen für die Kreis- und Jugendverbände in der Erzdiözese und begleiten die Koordinierungskreise bei deren Gründung und Etablierung. Außerdem pflegen sie den Kontakt zu den Koordinierungskreisen und sind mit diesen stetig in Kontakt.

Teilprojekt Veranstaltungen

Jana Wulf und Sebastian Appolt beschäftigen sich im Rahmen des Teilprojekts Veranstaltungen mit dem Auftakt der 72-Stunden-Aktion sowie deren Abschluss. Sie sind darüber hinaus verantwortlich für das große Dankeschönfest am 1. Juni 2019 (Save the Date!) und Vorveranstaltungen zur Aktion in den unterschiedlichsten Formen.

Teilprojekt Öffentlichkeitsarbeit

Die Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Aktion wird betreut von Johannes Stopfer und Claudia Hoffmann. Das Teilprojekt koordiniert die Medienpartnerschaften der Aktion und kümmert sich um Merchandising. Außerdem verantworten Johannes und Claudia die gesamte Pressearbeit und Social Media-Veröffentlichungen, sie akquirieren Sponsoringpartner und planen die Paten- und Projektbesuche. 

Die Diözesane Steuerungsgruppe mit allen ihren Mitgliedern steht für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung und freut sich auf eine tolle 72-Stunden-Aktion 2019 mit vielen großartigen Projekten und Aktionsgruppen!

In Zusammenarbeit mit ...

Alle Ko-Kreise und Aktionsgruppen im Bistum München und Freising

KoKreis Bad Tölz-Wolfratshausen
zur Seite dieses Ko-Kreises
Pfarrjugend St. Andreas Wolfratshausen

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

KoKreis Berchtesgadener Land
zur Seite dieses Ko-Kreises
Gemüsepersonen

Wir möchten uns mit dem Thema "Müll" beschäftigen: Müll sammeln, Müll vermeiden, Upcycling, etc.

KoKreis Bogenhausen
zur Seite dieses Ko-Kreises
Kolpingjugend Ismaning

selbstgemachte Palettenmöbel für die Jugend vor Ort

Ministranten Mariä Himmelfahrt Dachau

Unsere Kirche soll schöner werden

St. Peter

Bienensterben verhindern

KoKreis Ebersberg
zur Seite dieses Ko-Kreises
Bairer Minis

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

CAJ Kirchseeon

Etwas praktisches machen, da wir alle Auszubildende sind

DPSG Stamm Windrose Anzing Poing

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

DPSG Stamm Windrose Anzing Poing 2

In Anzing möchten wir die Dirt-Line für Mountain-Bikes wieder benutzbar machen.

Ebersberger Minis

Seinofengrill, Gartenmöbel, Bänke für Ebersberg und ein Barfußpfad

KLJB Dorfen

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Minis Markt Schwaben

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Minis St. Chrisoph

steht noch nicht fest

Ministranten Anzing-Forstinning

Zusammen mit dem DPSG-Stamm Windrose 2 aus Poing soll die Dirtline beim Freizeitheim Anzing hergerichtet und erneuert werden.

Ministranten Forstinning

Bau von Insektenhotels, ggf. Anlage von Blühflächen in Forstinning

Ministranten Pfarrei St. Michael Poing

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

stamm impeesa

walderlebnispfad hohenlindener sauschuett erneuern

KLJB Isen

Spendenlauf für die Stammzellenspende

Landjugendhaus Wambach

Neugestaltung eines Parkplatzes zur Nutzung als Kirchenparkplatz und für das Landjugendhaus Wambach

KoKreis Feldmoching/Freimann
zur Seite dieses Ko-Kreises
Anjo II Karlsfeld

Filmvorführung von "Iuventa" mit anschließender Diskussion.

KoKreis Forstenried und Laim
zur Seite dieses Ko-Kreises
DPSG O.A.Romero

Müllsammeln im Lochhamer Schlag

Jugendaktion St. Thomas Morus

Gestaltung eines Blühstreifens.

PV St. Heinrich und St. Stephan

Indianer tipi wird im Schulgarten der Integativen Grundschule des IFK (Integrative Kinderförderung GmbH) zusammen mit den Schülerinnen und Schülerinnen und verschiedensten Gruppen aus der Pfarrei gebaut.

KoKreis Freising
zur Seite dieses Ko-Kreises
Pfarrjugend St. Georg

Friedhofsgestaltung

Pfarrverband St. Korbinian

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Stamm Wolfsspur Langenbach

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

KoKreis Giesing
zur Seite dieses Ko-Kreises
KLJB Diözesanvorstand

"Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen." Marcus Tullius Cicero

Pfarrei Hl. Familie

Backen für Nachtschichtler

KoKreis Innenstadt
zur Seite dieses Ko-Kreises
Pfadfinden fuer Europa Muenchen

Pfadfinden für Europa

KoKreis Landshut Land
zur Seite dieses Ko-Kreises
KLJB Bodenkirchen

Wir renovieren und gestalten für unsere Ortschaft die Ortseingangstafeln neu.

KLJB Loizenkirchen

Grillplatz und Kneippbecken verschönern und ergänzen

KoKreis Miesbach
zur Seite dieses Ko-Kreises
Dekanatsteam Miesbach

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

DPSG Holzkirchen

Pfadfinderzeltlager mit Jugendlichen im alter von 7-25 Jahren, die sich vor Ort auf mehrere Projekte aufteilen.

Jugend Gmund

Schiffahrt am Tegernsee, Kaffetrinken und Unterhaltung für in der Jugend engagierte Ehrenamtliche und andere Gäste

Kinderhort Holzkirchen

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Minis vom Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth

Bau verschiedener Insekten-Hotels

Ministranten Holzkirchen

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Pfadfinder Schliersee

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

KoKreis Mühldorf
zur Seite dieses Ko-Kreises
DPSG Stamm Tilly Mühldorf

Blühwiese für Bienen und Insekten

KLJB Maitenbeth

72 Stunden gemeinsam für den Artenschutz

Ministranten Mößling

Bienenhaus bauen

KoKreis Nymphenburg
zur Seite dieses Ko-Kreises
BDKJ in der Region München e.V.

Die Elterninitiative "Würmchen e.V." bekommt innen wie außen einen frischen Anstrich von uns. Mal mit Pinsel, mal mit Spaten wollen wir die Welt der Würmchen ein bisschen besser und schöner machen.

Clemens Vinzenz

Ein Nachmittag für alle Generationen

Jugend St. Benno

Helfende Hände für die KiTas

Pfarrei Leiden-Christi

Renovieren der Gruppenräume in der Pfarrei

KoKreis Ottobrunn
zur Seite dieses Ko-Kreises
Kolpingjugend

Outdoor Fitness Geräte aufstellen;

Minis, die der Himmel schickt

Wir wollen Altenheime im Umkreis besuchen und mit den Personen ein „Jung trifft Alt“ veranstalten. Wir setzen uns mit den Bewohnern zusammen. Es wird Kaffee und mitgebrachten Kuchen geben. Währenddessen erzählen wir untereinander ein paar lustige Geschichte aus der Kindheit. Dies halten wir mit Mitschriften und Bildern fest. Daraus gestalten wir ein Fotobuch, welches wir im Altenheim hinterlassen.

Ministranten Pfarrverband Oberhaching

Wir möchten gerne eine Aktion in unserer Gemeinde machen und überlegen noch. Ein Gespräch mit dem Bürgermeister hat schon stattgefunden.

Firmlinge Gräfelfing und Lochham

Fest der Begegnung für die Bevölkerung Gräfelfings. Firmlinge laden ein, sammeln Sachspenden und organisieren ein Fest, bei dem jeder willkommen ist, ganz gleich welchen Alters, welcher Nationalität oder Religion. Begegnung steht im Vordergrund.

St. Sebastian

Wir unterstützen mit einem Spendenlauf und einem Basar das Mutter-Kind-Haus in Gilching.

KoKreis Perlach
zur Seite dieses Ko-Kreises
In diesem KoKreis haben sich noch keine Gruppen angemeldet.
KoKreis Rosenheim
zur Seite dieses Ko-Kreises
Die Kolbermoorer

Gestaltung eines Bibelgartens im Pfarrgarten Hl Dreifaltigkeit Kolbermoor

Füchse

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

JuTu

1. Verschönerung des Marienplatzes 2. Aufbesserung des Bushäuschen

KLJB Attel

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

KlJB Pfaffenhofen am Inn

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Ministranten Bruckmühl/Vagen

Pflanzen einer Blumenwiese und Bau eines Insektenhotels

Ministranten Stadtteilkirche Rosenheim Am Zug

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

PSG Bruckmühl

Pflanzen einer Blumenwiese und Bau eines Insektenhotels

STK Rosenheim-Inn

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

KoKreis Rottenbuch-Werdenfels
zur Seite dieses Ko-Kreises
Firmlinge

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Firmlinge Peiting - Hohenpeißenberg

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Gruppenstunde Partenkirchen

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Landjugend Bad Kohlgrub

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

Ministranten Peiting

Diese Gruppe hat sich für die Get-it-Variante entschieden. Das bedeutet, sie bekommt ihr Projekt erst am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt.

KoKreis Traunstein
zur Seite dieses Ko-Kreises
Firmgruppe St. Oswald

Unterstützung einer Aktion im Kiga Hl. Kreuz

KoKi Chieming

Rettet Sabine - Rettet die Welt

Kolpingjugend Trostberg

Spielenachmittag mit Flüchtlingskindern

Kolpingjugend Waging

In Arbeit - aber definitiv cool!

Mini-LH-FFW-Team

Ablaufplan (8 Menschen mit Behinderung und Lebenshilfe Team Waging 2) Individuell kann dies natürlich verändert werden! Freitag, den 24.5.2019 um 15.00 Uhr Kaffeetrinken und Apfelkuchenessen im Wohnheim Waging 2 (mit 8 Ministranten und 8 Bewohner) 16.00 gestalten eines Bildes (ein Bewohner und ein Ministrant gemeinsam) Ende ca. 17.00 Uhr Samstag 25.5.2019 13.45 Uhr Spaziergang mit Ministranten zur Feuerwehr Waging 14.00 Uhr Führung in der Feuerwehr danach Fahrt mit Fahrzeug der Feuerwehr im Anschluß Pizzaessen im "Floiransstüberl" der FF Waging am See Ende ca. 18.00 Uhr

St. Leonhard am Wonneberg

Bau eines Pavillons

KoKreis Trudering
zur Seite dieses Ko-Kreises

Aktuelles

Ilse Aigner ist Schirmherrin für die 72-Stunden-Aktion 2019

Landtagspräsidentin unterstützt Sozialaktion des BDKJ München und Freising

Weiterlesen

Jetzt könnt ihr gewinnen!

Anmelden, werben und gewinnen - ab sofort winken unseren Aktionsgruppen und unseren KoKreise vor Ort attraktive Preise!

Weiterlesen

SAVE THE DATE!

Neben der Aktion im Mai solltet ihr euch auch noch drei weitere Termine vor und nach der Aktion vormerken!

Weiterlesen


Zum Seitenanfang