AGV

Seit November 1969 ist die Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände e.V. der größte Zusammenschluss katholischer Studierender in Deutschland. Die AGV setzt sich derzeit aus den fünf katholischen Studentenverbänden CV, KV, UV, RKDB und TCV zusammen. Unsere Kernaufgabe ist es, die Belange katholischer Studierender zu diskutieren und zu bündeln, um sie anschließend öffentlich – in der Politik, in der Kirche und an den Hochschulen – artikulieren zu können. Dazu sind wir in verschiedenen Gremien vertreten, sind eingetragener Interessenverband beim Deutschen Bundestag und führen regelmäßig Gespräche mit Spitzenvertretern aus Politik, Kirche, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien.

Mehr Informationen: www.agvnet.de

Aktion West-Ost – Arbeitsgemeinschaft für Friedensfragen

Die Aktion West-Ost ist ein Dachverband vier katholischer Jugendverbände: Adalbertus-Jugend, Gemeinschaft Junges Ermland, Junge Aktion der Ackermann-Gemeinde und Junge Grafschaft. Als junge und aktive BürgerInnen Europas möchten wir Verantwortung übernehmen und europäische Verständigung mitgestalten. Gemeinsam mit unseren Partnerverbänden aus Mittel- bis Osteuropa organisieren wir internationale Begegnungen mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei, Russland und der Ukraine. Durch unsere Bildungsarbeit und Jugendtreffen wollen wir die Begegnung und Verständigung zwischen jungen Menschen fördern. Damit leisten wir einen Beitrag für ein zusammenwachsendes Europa. Über die Jugendbegegnungen hinaus organisieren wir internationale Schulungen und geben die mehrsprachige Spielesammlung „Eurogames“ sowie die Arbeitshilfe zur Organisation von Jugendbegegnungen „Eurobridge“ heraus.

Mehr Informationen: www.aktion-west-ost.de

BdSJ

Der Bund der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) ist der katholische Jugendverband des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V. (BHDS). Er besteht seit 1963 und beheimatet die Jung- und Schülerschützen im Alter bis 24 Jahren der Schützenbruderschaften im Bund. Derzeit sind rund 30.000 Kinder- und Jugendliche im BdSJ aktiv. Neben den normalen Gruppenstunden und Ferienfreizeiten bietet der BdSJ auch die Möglichkeiten sich im Schießsport, im Fahnenschwenken oder in Musikzügen zu engagieren.

Der BdSJ orientiert sich gemeinsam mit dem BHDS am Leitsatz "Für Glaube, Sitte und Heimat". In dieser Grundorientierung wird der gesamte Mensch in den Blick genommen, d.h. sein Verhältnis zu Gott, zu seinen Mitmenschen, sowie zur Umwelt, Geschichte und Tradition. Aus diesem Verständnis heraus werden die Inhalte und Programme entwickelt, um den Leitsatz für die Mitglieder erfahrbar zu machen.

Mehr Informationen: www.bdsj.de/

CAJ

Die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) nimmt sich der Lebens- und Arbeitsrealitäten junger Menschen an und verändert darauf aufbauend durch Aktion Gesellschaft. Als Teil einer internationalen Bewegung treten weltweit Jugendliche für dieses Ziel ein. Dabei zentral sind die Grundhaltung einer von Gott gegebenen Würde eines jeden jungen Menschen, sowie die Methode „Sehen-Urteilen-Handeln“. Ihrem Anspruch als Bildungsbewegung wird die CAJ durch den Grundsatz „Bilden durch Tun“ gerecht, der Jugendliche ausgehend von deren Leben zu einem Einsatz für eine gerechte (Arbeits-)Welt befähigt und ermutigt. So geht es beispielsweise um soziale Absicherung, ein würdevolles Leben, (Aus-)Bildung, Migration, etc. – eben das, was junge Menschen betrifft!

Mehr Informationen: www.caj.de

DjK

Die DJK Sportjugend mit ihren 250.000 Mitgliedern ist die größte Mitgliedsorganisation innerhalb des BDKJ und Teil des DJK Sportverband e.V. mit insgesamt 500.000 Mitgliedern in über 1100 Vereinen. Wir vertreten die Interessen von Kindern und Jugendlicher bis zum 27. Lebensjahr, innerhalb der DJK.

Unser Wirkungsfeld ist der organisierte Sport. Wir vermitteln durch und mit Sport, christliche Werte in unserer Gesellschaft und gestalten die Rahmenbedingungen des Sports so, dass die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, insbesondere mit erschwerten Zugangsbedingungen zum organisierten Sport, ermöglicht wird und dieser zu einem gesunden Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen beiträgt.

Mehr Informationen: www.djk-sportjugend.de

DPSG

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist der größte Verband katholischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Deutschland. Über 95.000 Mitglieder lernen bei gemeinsamen Abenteuern, Verantwortung für sich und für andere in der Gruppe zu übernehmen. Ziele des Kinder- und Jugendverbandes sind die Vermittlung von Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Dabei spielen die Grundsätze des christlichen Glaubens eine wesentliche Rolle.

Kinder und Jugendliche treffen sich ihrem Alter entsprechend in wöchentlichen Gruppenstunden. Hier werden gemeinsame Aktionen und Projekte geplant. Höhepunkt des Jahres sind die kleinen und großen Fahrten und Zeltlager in der Region und weltweit.

Mehr Informationen: www.dpsg.de

Internationaler Bauorden

Seit über 60 Jahren organisiert der Internationale Bauorden internationale Jugendbegegnungen, Friedensdienste und Hilfsprojekte in Europa. Er unterstützt soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch Bau- und Renovierungsarbeiten. Der Bauorden Deutschland wird von einem gemeinnützigen Verein (Internationaler Bauorden Deutscher Zweig e.V.) getragen. Der deutsche Bauorden plant zusammen mit seinen Partnern jährlich etwa 120 Hilfsprojekte – Baucamps – in Europa. Etwa 360.000 vorwiegend junge Menschen, Schüler, Studierende, Auszubildende, Handwerker und Angestellte haben bisher als Freiwillige geholfen. Gegründet wurde der Bauorden 1953 vom holländischen Ordensmann Werenfried van Straaten. In Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Italien und Ungarn gründeten sich selbständige nationale Bauordens-Organisationen. Sie arbeiten eng zusammen und bilden gemeinsam den Internationalen Bauorden (IBO).

Mehr Informationen: www.bauorden.eu

J- GCL

In den Jugendverbänden der Gemeinschaft Christlichen Lebens (J-GCL) schließen sich überwiegend Schüler*innen zusammen. Gemeinsam und geschlechtergetrennt engagieren wir uns für Gerechtigkeit sowie für die Gestaltung von Schule, Kirche, Politik und Gesellschaft insgesamt. Ehrenamtliches Engagement, regelmäßige Gruppenstunden sowie thematische Wochenenden und andere Freizeitangebote bilden die Basis unserer Arbeit. Diese findet sowohl verbändeintern im Mädchen- und Frauenverband (GCL-MF) bzw. im Jungen- und Männerverband (GCL-JM) als auch gemeinsam als J-GCL statt. Wesentliche Impulse ziehen wir hierbei aus christlichen Werten sowie der Spiritualität des Hl. Ignatius von Loyola. Schule ist für die J-GCL Gestaltungsraum und ein thematischer Schwerpunkt.

Mehr Informationen: www.j-gcl.org

KjG

Die KjG ist der politische Kinder- und Jugendverband, in dem Jede*r mitbestimmen und mitgestalten kann. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene entscheiden gemeinsam über die Themen und Angebote des Verbandes. In der KjG kommen junge Christ*innen in der Pfarrei, Diözese oder deutschlandweit zusammen. Wir geben ihnen Raum, einander zu begegnen, Spaß zu haben, sich weiter zu entwickeln und eigene Zugänge zum Glauben zu finden. In unserem Verband machen wir uns stark für Demokratie, Solidarität und Gerechtigkeit, auch in Kirche und Gesellschaft. Deutlich wird dies in unserem bundesweiten und internationalen Engagement für Geschlechtergerechtigkeit, Teilhabe, Frieden, Nachhaltigkeit und Digitale Lebenswelten.

Mehr Informationen: www.kjg.de

KLJB

Katholisch – Landbevölkerung – Jugend. Diese drei Merkmale stehen für die Identität der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB). Sie zählt mit 70.000 Mitgliedern zu den größten Jugendverbänden Deutschlands. Seit 1947 vertritt die KLJB die Interessen junger Menschen in ländlichen Räumen und engagiert sich für eine lebendige und zeitgemäße Kirche. Die KLJBler*innen beteiligen sich an der Zukunft der Gesellschaft und setzen sich vor Ort für ihre Heimatregionen ein, um diese aktiv und attraktiv zu gestalten. Die KLJB versteht sich als Vorreiterin für umweltbewusstes Handeln im Sinne der Schöpfungsbewahrung und als Fachverband für Fragen des Ländlichen Raums und Jugendverbandsarbeit vor Ort.

Mehr Informationen: www.kljb.org

Kolpingjugend

Wir sind eine bunte und vielfältige Gemeinschaft und dabei oft ein klein wenig verrückt. Wir sind 42.000 Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene, die gerne Verantwortung ergreifen und Taten sprechen lassen. Wir engagieren uns, feiern und spornen uns gegenseitig an, Kirche und Gesellschaft zu bewegen.

Wir sind Teil der Kolpingfamilie, in der Menschen aller Altersgruppen zusammenkommen. Hier lernen wir voneinander und setzen uns für die Ideen Adolph Kolpings ein Er hat die Nöte der Zeit erkannt und gehandelt, statt wegzuschauen.

Wir setzen uns aktiv für soziale Gerechtigkeit in Deutschland, Europa und der Welt ein. Jeder Mensch soll die gleichen Chancen in der Gesellschaft haben und in der Gemeinschaft unterstützt werden.

Mehr Informationen: www.kolpingjugend.de

KSJ

Die KSJ (Katholische Studierende Jugend) ist ein Schüler*innenverband, der schwerpunktmäßig, in selbstorganisierten Gruppen, außerschulische Bildung am Ort Schule anbietet. Unser Leitsatz lautet dabei stets: „Jugend leitet Jugend“. Die Schüler*innen organisieren sich zum Beispiel in Form von Gruppenstunden oder KSJ Schüler*innencafés. Uns als Verband ist es wichtig auf die individuellen Stärken und Eigenheiten der Menschen einzugehen und sie so anzunehmen wie sie sind. Für uns fängt das bei der Ablehnung der einfachen Geschlechtertrennung zwischen Mann und Frau an und hört bei einer kritischen Auseinandersetzung zur Flüchtlingspolitik auf. Weder Geschlecht noch Herkunft stehen für uns im Vordergrund, sondern der Mensch, wie er ist und sich fühlt.

Mehr Informationen: www.ksj.de

PSG

Die Pfadfinderinnenschaft St. Georg ist der katholische Pfadfinderinnenverband in Deutschland. Engagement für Umwelt, Gerechtigkeit und Frieden, Kindermitbestimmung, Integration von Mädchen unabhängig von Herkunft und Religion, sowie internationale Begegnungen sind zentrale Bestandteile der PSG. Ganz aktuell beschäftigt sich die PSG mit dem Thema Geschlechtergerechtigkeit.

Wir sind Pfadfinderinnen. Wir sind Mädchen und Frauen. Wir sind katholisch: Die PSG stellt Mädchen und Frauen in den Mittelpunkt und gibt ihnen den Raum in Gemeinschaft den eigenen Standort in Kirche, Glauben und Gesellschaft zu finden und zu verändern.

Mehr Informationen: www.pfadfinderinnen.de

Quickborn

Wir kommen aus der Tradition der katholischen Jugendbewegung. Quickborn bedeutet ‚Lebendiger Quell‘. Wir sind eine Gemeinschaft aller Generationen, die als Christ*innen einen selbstständigen Weg zur Gestaltung des eigenen Lebens und der Gesellschaft suchen. Burg Rothenfels ist unsere geistige Heimat und ein Ort, an dem Geist und Seele berührt werden. Die Tagungen werden von den Teilnehmenden selbst gestaltet. Die Mischung aus thematischen, liturgischen und musisch-kreativen Elementen machen die Tagungen einzigartig. Unsere Themen sind: Soziale und politische Fragen, Kirche und Liturgie, Anders leben / Abstinenz / Ganzheitlichkeit /Musisch Kreatives.

Mehr Informationen: www.quickborn-ak.de

Schönstatt Mannesjugend

Die Schönstatt-Mannesjugend (SMJ) ist ein internationaler katholischer Jugendverband und Teil der Schönstattbewegung. Wichtige Elemente der Jugendarbeit sind die Übermittlung christilicher Werte und die Erziehung zu freien Persönlichkeiten mit einer Festigkeit im Glauben.

Die Mannesjugend richtet sich speziell an männliche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Als Grundpfeiler der SMJ gelten die „Fünf Säulen der Mannesjugend“: Gemeinschaft, Lebensschule, Liebesbündnis, Mannsein und Apostelsein. Zu den wichtigsten Aktivitäten zählen lokale Jugendgruppen, Zeltlager, Gemeinschaftstage oder -wochenenden, regelmäßig stattfindende Treffen von Mitgliedern in kleinen Gruppen (Kreise oder Ringe) sowie Jugendgottesdienste.

Die geistige Mitte der Mannesjugend ist das Jugendzentrum Marienberg in Schönstatt.

Mehr Informationen: www.smj-deutschland.de

Unitas

Der Unitas-Verband richtet sich als ältester katholischer Studierendenverband mit seinen Grundsätzen und seinem Programm an Student*innen jeder Nationalität. Er ist mit 40 Ortsvereinen an über 30 Hochschulen und Universitäten in ganz Deutschland vertreten. Unser Ziel ist es die wissenschaftliche Auseinandersetzung in Vorträgen und Diskussionen über das eigene Studium hinaus zu fördern, durch verschiedene gemeinsame Aktivitäten unsere Freundschaften zu pflegen und in unserer Gemeinschaft den Glauben zu leben. Wichtige und zentrale Anliegen sind für uns der europäische Gedanke und die katholische Soziallehre, welche unsere vielfältigen Veranstaltungen bundesweit oder vor Ort in besonderer Weise mitprägen.

Mehr Informationen: www.unitas.org


Zum Seitenanfang